Körper & Gewohnheiten

Männer kommen oft erst dann zur Beratung, wenn sie körperlich am Anschlag sind. Ein häufiger Grund: Sie reagieren auf Unwohlsein und Stress zunächst meist mit mehr Aktivität und Bewegung. Die Lösung für ein Problem wird sozusagen im Außen gesucht. Erste leise Warnzeichen für körperliche Beschwerden werden übersehen/-hört.

Möglicherweise haben Sie folgende Symptome:

  • Chronische Erschöpfung
  • Ständige Anspannung
  • Nicht mehr runterfahren können
  • Gefühl ausgelaugt zu sein
  • Dunkle Gedanken
  • Bluthochdruck
  • Ständige, bleierne Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Hautveränderungen
  • Darmbeschwerden
  • Libido-Verlust
  • Übergewicht
  • Frustration
  • Aktionismus trotz Müdigkeit

Den körperlichen Symptomen liegen Gewohnheiten zu Grunde, die im Lauf der Zeit ihre Spuren hinterlassen. Diese gilt es zu erkennen und anzupassen.

Ursachen – Gewohnheiten

  • Dauerstress & Überlastung
  • Druck von allen Seiten
  • Bewegungsarmut
  • Noch mehr Bewegung
  • Zu viel essen
  • Falsche Nahrung
  • Essen als Ersatz
  • Fremdbestimmtheit
  • Mangelnde Selbst-Wahrnehmung
  • Von Work-Life-Balance ist nicht mehr die Rede

Zeit für eine Bestandsaufnahme und nachzusehen, wo die Ursachen des Ungleichgewichts herrühren. Ziel ist es, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.